Zum Glück

 

Herzlich willkommen auf der Seite Zum Glück!

 

Warum Glück? Glück war schon immer eines der zentralen Themen der Coaching-Butik.

Nicht durch Zufall wurde sie 2019 am internationalen Tag des Glücks eröffnet.

Glück fasziniert und motiviert. Und vielleicht ist es ja auch die Suche nach dem Glück,

die glücklich macht? 

 


Foto: Bettina Strauß 

 

Mit meinem neuen Projekt

 

Coaching-Butik meets...

 

sammle ich gemeinsam mit tollen Menschen unterschiedliche Interpretationen von Glück. Wenn Du mitmachen möchtest, melde Dich. 

 

 

 

  

  Was ist Glück?

Glück ist vieles. Glück ist

vergänglich und zeitlos,

subjektiv und relativ,

universell und überraschend, 

tagesformabhängig,

 wandelbar, steuerbar, unberechenbar. 

Ariane Keinath

 

 

 

Das Glück ist eine leichte Dirne,

Und weilt nicht gern am selben Ort;

Sie streicht das Haar dir von der Stirne,

Und küßt dich rasch und flattert fort.

 

Frau Unglück hat im Gegenteile

Dich liebefest ans Herz gedrückt;

Sie sagt, sie habe keine Eile,

Setzt sich zu dir ans Bett und strickt.

Heinrich Heine 

 

 

 

 

 

Glück ist für mich-

Stille Zufriedenheit.

Ein Spaziergang mit Dir.

Aber auch nur Zeit mit mir.

 

Glück ist für mich-

Stürmisches Tanzen.

Ruhiges Yoga.

Das neue kleine Blatt, das treibt.

 

Glück ist für mich.

Die Schönheit eines Augenblicks.

Das Ganz-Sein im Jetzt.

Die Hoffnung auf Morgen.

 Susanne Ranz-Räthlein  

 

 

 

 



Coaching-Butik meets...

 Art&Poems - Susy Ranz-Räthlein

 

Meine kreative Kollegin Susy nimmt uns mit in ihre Welt der Farben, Formen und Worte. Ihre Gedanken, mal philosophisch, mal verträumt, voll Liebe und Leben, laden ein, sich darin wiederzufinden.

Susy, schön, dass Du bei meinem Projekt dabei bist!

Hier geht´s zur Vernissage

 

 

 


 

 Coaching-Butik meets...

 Monotasking - Carolin Rebmann

Als Expertin für Monotasking und kreatives Schreiben begrüße ich meine liebe Kollegin

Carolin Rebmann auf meiner Seite. Herzlich willkommen, Caro! Cool, dass Du da bist!

Mit der Aktion `Zum Glück können wir noch schreiben´ lädt sie uns zu einem 

gemeinsamen Schreib-Projekt ein. Dieses funktioniert in Form eines Kettenbriefs.

Eh voilà, unser Werk.